News

zur Übersicht

Aprés Ski in Sölden

Erst auf, dann neben der Piste Gas geben…

Sölden ist dank der Höhe des Skigebietes nebst den dazugehörigen Gletschern absolut schneesicher. Neben tollen Piste hat Sölden aber auch sonst „auf der Piste“ einiges zu bieten!

Nach dem Skifahren wird in Sölden nämlich gefeiert, und zwar fast überall.

Ein Tag in Sölden…

Bühne am Giggijoch in Sölden

Electric Mountain Festival Sölden

Die Sonne lacht und bestens präparierte Pisten (auf mit herrlichem Pulverschnee) vor allem zw. 2.400 und 3.000 m Höhe laden zum sportlichen Fahren ein. Spätestens zum Mittag kommt aber der erste Einkehrschwung, hier laden viele urigen Hütten (z.B. die Gampe Alm, die Heidealm oder Bubis Almhütte) mit herrlichen Sonnenterrasen zum Chillen ein. Bei Schneesturm ist auch drinnen für top Stimmung gesorgt! Hier wird auch im Nebel die Laune nie schlecht, stattdessen geht es gesellig zu, ganz besonders in den wirkluch urigen Skihütten, die man in dem großen Skigebiet noch findet!

Am Nachmittag lohnt sich ein Stopp an der Giggijoch Bergstation, wo freitags auf der Bühne im Rahmen des Electric Mountain Festivals immer DJs am Start sind. Teilweise wird auch live Musik auf der Bühne geboten. Ab 15 Uhr ist es hier voll und beste Stimmung. Egal ob die Sonne scheint oder dicke Flocken fallen, bei Glühwein oder Kaltgetränken wird im Schnee gesteppt und die ersten Kontakte ergeben sich ganz von alleine.

Wer von dort nicht die Gondel ins Tal nimmt, macht vielleicht noch einen Zwischenstopp in der originellen Eugens Obstlerhütte, bevor es dann hinunter geht in den Ort, mit direktem Einkehrschwung ins Kuckuck. Die Schirmbar liegt direkt neben der Talstation und ist der wichtigste Aprés Ski Treffpunkt am frühen Nachmittag, dort geht es bis ca. 17 Uhr gut ab. Alternativen sind die Schirmbar Sonne (an der Dorfstraße ein Stück weiter Richtung Ortsmitte) oder Marco´s Treff (dahin führt auch eine eigene Variante der Talabfahrt).

 

Apres Ski Party in der Bar Kuckuck in Sölden

Apres Ski im Kuckuck Soelden

 

Am späteren Nachmittag ist dann das Philipp Pflicht! Entweder man fährt direkt auf der Talabfahrt Gaislachkogel dorthin (alternativ kann man auch direkt daneben im Schirm des s´Finale noch ein paar Drinks nehmen) oder man nimmt vom Kuckuck den Skibus und von der Haltestelle unterhalb des Philipp an der Dorfstraße die Zahnradbahn, die direkt unterhalb des Phlilipp landet.

Im Philipp ist erst draußen auf der Terrasse und dann ab ca. 17 Uhr drinnen in der urigen Hütte Aprés Ski Party vom Feinsten. Draußen werden schon erste Kontakte gemacht und man kann sich auch noch ganz gut unterhalten. Drinnen wird dann einfach nur noch gefeiert…

Wer es noch schafft, landet am späteren Abend frisch geduscht im Katapult (dem Nachtclub in Sölden). Dort wird mit Pyrotechnik, Lightshow, GoGo-Tänzerinnen und allen möglichen Showeinlagen neben passenden Beats einiges geboten.

Zudem gibt es natürlich noch diverse Bars und Kneipen im Ort, mit allen möglichen Musikrichtungen und auch hier und da Live-Musik. In Marco´s Treff und im Pfiff kann man auch Bundesliga schauen.

Zusammen eine bunte Mischung. Nicht einfach, da auch noch zum Ski- oder Snowboardfahren zu kommen. 😉

http://www.apresski.de/skiorte/Soelden

Apres Ski Party im Philipp in Sölden

Apres Ski im Philipp in Soelden

© VRD / Fotolia

Top Five Skihütten und Bars

>> Alle Skihütten